Wo gibt’s leckere Schnitzel im Rheingau?

Beste Schnitzel im Rheingau

 

Im Schnitzelparadies angekommen

Ganz klar: Im Fetzers Weinstübchen in Oestrich-Winkel

An einem Freitagabend werden wir herzlich in der gemütlichen Stubb in rheingauerischer Mundart begrüßt, und zwar, wie sich nach kurzer Zeit herausstellt, vom Chef Manfred Fetzer persönlich. Eigentlich steht Manfred sonst selbst hinterm Herd, aber freitags „lässt ihn seine Familie raus aus der Küche“ in die rustikale Gaststubb, so Manfred. Mit seinem lustig-frechen Gebabbel ist Manfred absolut authentisch. Ein wahres Unikat. Er liebt was er tut und ist mit Leib und Seele bei der Arbeit. Das sieht und spürt man sofort.


Zahlreiche Schnitzelvariationen

In der Speisekarte finden wir 18 verschiedene Schnitzel-Kreationen und Schnitzel-Klassiker. Von Fetzers Schlemmerschnitzel mit Brot (Winzerzwiebeln mit jungem Gouda überbacken) geht es atemlos weiter mit Schnitzel Helene (mit Birne und Camembert überbacken und Bot) bis hin zu dem wirklich gigantischen 1.500 Gramm schweren Teutonenschnitzel mit Brot für Einzelkämpfer(innen).
Als ob hier die Auswahl nicht schon schwierig genug wäre, kommen im Frühjahr noch 5 neue „Schnitzel-Kracher“ dazu, erzählt uns Manfred Fetzer stolz.

Für Schnitzelfreunde gibt es hier wirklich von allem etwas: fruchtig oder herzhaft, traditionell oder überraschend – hier bekommt wirklich jeder sein Lieblingsschnitzel.


Alles frisch auf den Tisch

In Fetzers Weinstübchen findest Du gutbürgerliche Küche und echte Qualität mit frischen Zutaten aus der Region. Die krosse Panade ist mit einer geheimen Gewürzmischung nach Omas Rezept zubereitet, die Schnitzel werden in der Pfanne ausgebraten und die verschiedenen Saucen sind selbstverständlich alle hausgemacht. Pommes Frites (auch „Kartoffel-Stäbche“ genannt) werden frisch und knusprig zubereitet und sind auch als XL-Portion erhältlich.

Aber Achtung, hier gibt es ohnehin schon große Portionen! Wenn Fetzers Gäste ihr 500 Gramm großes Schnitzel nicht vollständig schaffen, dürfen sie es gerne im sogenannten „Doggy Bag“ (eingepackt in Alufolie) für den späteren Verzehr mit nach Hause nehmen. Dieses Angebot wird sicherlich oft angenommen, denke ich so bei mir, als mir bereits das kleine Schnitzel (normale Größe) reicht um meinen Magen nicht nur zu füllen, sondern auch ordentlich auszudehnen.

Fürs nächste Mal merke ich mir: Alle Speisen gibt es auch als halbe Portion.


International im Rheingau

Des Weiteren kannst Du Dein Englisch bei Fetzers auffrischen (;
Internationales Publikum durch Studenten der European Business School und auch Einheimische geben sich die Türklinke in die Hand. Aus bis zu 50 km Umkreis kommen wahre „Schnitzel-Fans“ extra in den schönen Rheingau gefahren.


Rheingauer Weine

Zu trinken gibt’s (wie der Name schon vermuten lässt) feine Weine. Teilweise aus eigenem Anbau und von ausgesuchten Winzern aus dem Rheingau, wie zum Beispiel: Fetzers milder (süffig, mild) oderWinkeler Hasensprung (Riesling Auslese, extraktreich).

Für Bier-Liebhaber hält Fetzers Weinstübchen 9 verschiedene Biersorten bereit und tut so auch im Getränkebereich alles zum Wohl der Gäste.


Verdauerle und für manche Medizin

Für ein Dessert ist leider kein Platz mehr in meinem viel zu vollen, jedoch glücklichen Schnitzelbauch mit XL-Pommes. Zum krönenden Abschluss braucht’s auf jeden Fall für die Verdauung einen feinen Himbi (aufgesetzter Himbeerbrand), einen starken Rache-Butzer (Schnaps) oder ein lecker Likörche für Mädche (Pfirsichlikör).

Und als ich satt und zufrieden Fetzers Weinstübchen verlasse, fällt mir der Standardspruch von Paulchen Panther ein: Heute ist nicht alle Tage, ich komm‘ wieder – keine Frage!


Weitere Infos findest Du unter:

www.fetzers-weinstuebchen.de

Tischreservierung ist erforderlich!

 

 

Wo findest Du im Rheingau die besten Kuchen und Torten?

Das Cafe am Dom

 

Die besten Kuchen und Torten im Rheingau gesucht


Die Herausforderung: Ein Café im Rheingau entdecken, das ich bisher noch nicht kenne

Dieses Vorhaben gestaltete sich allerdings letztens schwieriger als gedacht, denn ich stellte fest: Entweder befindet sich das Café meiner Wahl im sogenannten Winterschlaf oder hat gerade heute Ruhetag. Na prima!

Nach spontaner Google-Suche spuckt mir mein Rechner glücklicherweise „Patisserie Pretzel – Das Café am Dom” in Geisenheim aus und deklariert es verlockend als Spezialist für Süßes im Rheingau. Das scheint haargenau das richtige für mich große Naschkatze zu sein, und so mache ich mich neugierig auf den Weg.


Im Naschkatzen-Himmel

Als ich das kleine, moderne Café betrete, sehe ich eine großzügige Kuchentheke und meine Augen fangen freudig an zu strahlen. Nicht nur die klassischen Käse-, Apfel- und Himbeerkuchen oder Streuseltörtchen lachen mich verführerisch an, auch so exotische Kombinationen wie Schoko-Banane, Tiramisu-Sahne, Pfirsich-Maracuja-Sahne, Rheingauer Riesling-Sahne, luftige Windbeutel, Macarons oder Mandelhörnchen mit Marzipan wollen gemeinsam mit handgemachten Pralinen und Schokolade auf meinen Teller. Das ist Gaumenkino pur und am liebsten möchte ich alles ausprobieren, aber das würden mir weder meine Hüften noch mein Magen verzeihen …

Also entscheide ich mich (worauf meine Wahl gefallen ist, lest ihr weiter unten bei der persönlichen Empfehlung …) und suche mir einen schönen Platz im Café.

 

Cafe am Dom Kuchentheke

 

Schön gemütlich für jedes Publikum

Es gibt vier verschiedene Bereiche im „Café am Dom“: Entweder die schicke Sitzecke in roter Lederoptik, das Domzimmer im klassischen Stil oder die bequeme Couch-Oase mit Kuschelkissen für Mutter und Kind (oder frisch Verliebte). In der Sommerzeit kannst Du es Dir mit einem eiskalten Iced Chai Latte oder Eistee Spezial im Freien gemütlich machen. Bequeme Sitzplätze mit Blick auf den wunderschönen Geisenheimer Dom und Sonnenschirme sind inklusive.

Zusätzlich werden verschiedene Frühstücksvariationen, Snacks, Suppen, frischgebackene Waffeln sowie Kaltgetränke angeboten. Hier gibt es wirklich etwas für jedes Klientel und jedes Alter.

 

Cafe am Dom Lounge

 

Große Auswahl mit besten Zutaten

Zum Wochenende ist die Auswahl mit 20 verschiedenen Kuchen und Torten am größten, aber auch unter der Woche wird täglich mit frischen Zutaten aus der Region gebacken. Und Kaffee ist von der österreichischen Rösterei Schärf.
Nicht umsonst hat DER FEINSCHMECKER Guide Cafés & Konditoreien dieses Café zu den 43 besten Hessens und den 400 besten Adressen in Deutschland ausgezeichnet.

Die wichtigsten Kriterien waren: die Qualität von Kuchen und Torten, solides Handwerk mit ausgesuchten Produkten, kein Einsatz von Fertigmischungen, keine Tiefkühlware – sondern echte Backkultur, ausgeführt mit Liebe und Sachverstand.

 

Cafe am Dom - Der Feinschmecker

 

Meine persönliche Empfehlung

Und hier nun mein persönlicher Tipp: ein Muss ist die Schwarzwälder Kirschtorte und dazu ein leckerer Moccacino – ein Latte Macchiato im Glas mit weißer oder dunkler Schokolade und Sahne! Wer kann dieser süßen Versuchung schon widerstehen? Trotzdem werde ich sicherlich noch öfter wiederkommen und einige der anderen süßen Köstlichkeiten probieren.

 

Weitere Infos zur Patisserie Pretzel in Geisenheim:

www.patisserie-pretzel.de

Täglich von 9-19 Uhr geöffnet.

Alle Produkte kannst Du auch gerne mitnehmen.